DEPARTEMENT RHÔNE

Auch das Departement Rhône entstand, wie schon sein Nachbar Loire, nach der französischen Revolution durch die Teilung von Rhône-et-Loire in zwei eigenständige Verwaltungsgebiete.

27. Mai 2010
#Wein, #Rhône-Alpes, #Frankreich, #Tourismus, #Rhône

Das Departement Rhône ist mit über 1,6 Mio. Einwohnern das am dichtesten besiedelte Gebiet von Rhône-Alpes, was aber weitgehend seiner Hauptstadt Lyon zuzuschreiben ist, die mit 1,3 Mio. Einwohnern den zweitgrößten Ballungsraum Frankreichs bildet.

Die rührige Metropole am Zusammenfluss von Rhône und Saône ist von einer ganz eigenen Faszination, die sich aber nur Besuchern erschliesst, die ins Zentrum vordringen. Denn leider kennen die meisten Lyon nur von ihren Stauerfahrungen auf der Autoroute du Soleil Richtung Côte d’Azur.

Dabei hat das einstige Herz der Seidenweberindustrie unendlich viel zu bieten. Nicht umsonst wurde die Altstadt zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Auf der Halbinsel zwischen den beiden Flüssen befinden sich die Renaissance-Viertel, an die sich Richtung Osten die Neustadt anschliesst. Als kulturelles Zentrum der Region hat Lyon ebenfalls Weltruf erlangt. Über 30 Museen, zahlreiche sakrale Gebäude, eine vielfältige und von Innovationen geprägte Industriegeschichte und nicht zuletzt ihr Status als Hauptstadt kulinarischer Gaumenfreuden machen Lyon mehr als nur einen Besuch wert.

Der Norden des Departements ist weitgehend vom Weinbau des Beaujolais-Gebiets geprägt. Hier liegt mit Villefranche-sur-Saône auch die einzige Unterpräfektur in Rhône, das an die Départements Ain, Isère, Loire (Auvergne-Rhône-Alpes) und Saône-et-Loire (Burgund) grenzt.

Rhône Tourismus
142 bis avenue de Saxe | F-69003 Lyon
T +33 (4) 72 56 70 40 | F 72 56 70 41
mail@rhonetourisme.com
 www.rhonetourisme.com

Informationen zur Region und Aufenthaltsvorschläge, allerdings nur auf Französisch.

Teilen

Weitere Artikel